Lebens- und Sozialberatung

 

Psychologische Beratung

Psychosoziale Beratung unterscheidet sich zur Psychotherapie indem Lebens und Sozialberater/innen nicht mit psychologischen diagnostizierten Klienten arbeiten. Lebens und Sozialberater/innen arbeiten mit einem präventiven Hintergrund.

Psychologische Beratung ist besonders dann zu empfehlen, wenn Menschen in schwierigen Situationen stecken bzw. vor schweren Entscheidungen stehen.

Lebensbereiche

Die psychosoziale Beratung berührt sämtliche Lebensbereiche:

  • Steigerung der Selbstwerts bei Identitätsproblemen
  • das Lösen von Kommunikationsproblemen und Konflikten am Arbeitsplatz
  • das Beenden von Mobbingsituationen
  • die Früherkennung von Stress und Burnout
  • die Neuorganisation bei Berufs- bzw. Ortswechsel oder bei Trennung
  • die Reflexion und Intervention bei Differenzen, Auseinandersetzungen oder Streit in Familien und Partnerschaften
  • das Durchbrechen von festgefahrenen Kommunikationsmustern in der Paarberatung
  • Verbesserung des Umgangs mit Sexualität und Intimität
  • Trauerbegleitung
  • Arbeit mit Gruppen

  • Teamkonflikte

Mediation

Mediation ist eine Methode der Konfliktschlichtung. Mithilfe einer neutralen, kompetenten Person – der Mediatorinnen oder des Mediatoren – werden die Streitparteien zu Gesprächspartnern und verhandeln die Konfliktsituation. Das Ziel einer Mediation ist es, einen Konsens zu finden, nicht einen Kompromiss zu schließen. Am Ende wird eine Vereinbarung getroffen, die für alle Parteien von Vorteil ist. Mediation wird von psychologischen Beraterinnen und Beratern geleitet.

Coaching

Coaching ist eine individuelle Prozessberatung im beruflichen oder privaten Umfeld. Durch eine ressourcen-, ziel- und lösungsorientierte Begleitung und Haltung soll die Selbstorganisationsfähigkeit von Kundinnen und Kunden wieder hergestellt werden.

Supervision

Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für den beruflichen Bereich. Supervisorinnen und Supervisoren unterstützen Einzelpersonen, Firmen, Teams oder Organisationen, schwierige und herausfordernde Situationen kompetent zu meistern. Sie sind hochqualifizierte Experten und Expertinnen, die über einschlägige Fachausbildung und entsprechende Praxiserfahrung im Bereich der Supervision verfügen. Supervision ist berufsbegleitend genauso hilfreich wie vor dem beruflichen Wiedereinstieg oder beruflichen Neuorientierung.